Übertragen von Daten von der internen Speicherkarte

Sie können Daten von der im System enthaltenen internen Speicherkarte auf eine Speicherkarte für das PS Vita-System (separat erhältlich) übertragen.
Wenn Sie eine neue Speicherkarte in das System einsetzen, wird eine Nachricht angezeigt. Gehen Sie zum Übertragen der Daten nach den Anweisungen auf den Bildschirmen vor. Nach dem Übertragen der Daten wird das System automatisch neu gestartet.

  • Sie können auch Daten von der internen Speicherkarte des Systems auf eine Speicherkarte übertragen, die zuvor auf einem anderen PS Vita-System verwendet wurde. Allerdings muss dafür das gleiche Sony Entertainment Network-Konto mit beiden Systemen verknüpft sein. Mit (Inhaltsmanager) können Sie Daten von der internen Speicherkarte auf einen Computer oder ein anderes Gerät übertragen. Bitte beachten Sie, dass die übertragenen Daten von der internen Speicherkarte des Systems gelöscht werden. Setzen Sie eine Speicherkarte ins System ein und kopieren Sie dann die Daten vom Computer oder vom anderen Gerät auf Ihr System. Einzelheiten zum Kopieren finden Sie unter „Inhaltsmanager“.
  • Systeme der Serie PCH-1000 enthalten keine interne Speicherkarte.
  • Sie dürfen die Speicherkarte nur bei ausgeschaltetem System einsetzen bzw. herausnehmen. Wenn Sie die Speicherkarte einsetzen oder herausnehmen, während das System eingeschaltet ist, können Daten beschädigt werden oder verloren gehen.
  • Sobald Sie eine Speicherkarte richtig eingesetzt haben, werden Daten darauf und nicht auf der internen Speicherkarte gespeichert. Wenn Sie den Speicherort für die Daten ändern möchten, müssen Sie die eingesetzte Speicherkarte herausnehmen.
  • Die interne Speicherkarte kann nicht verwendet werden, solange eine Speicherkarte eingesetzt ist.

Zum Seitenanfang